Universelle produktionsbezogene Produktkalkulation (upp)

Im Rahmen der Produktentwicklung oder bei Erfindungen oder auch bei Kundenanfragen kommt es häufig vor, dass die Herstellung eines Produktes kalkuliert werden muss, ohne dass es dafür im betrieblichen Planungssystem Stammdaten gibt und ohne dass die Maschinen und Anlagen überhaupt schon beschafft sind.

 

Es muss dann ein vorläufiges Kostenabbild der Produktionsstätte aufgestellt und der Produktionsablauf mit seinem Verbrauch an materiellen und personellen Ressourcen ausreichend detailliert geplant und kalkuliert werden. Genau dafür ist unser upp da.

Das Programm hat sich in der Projekttätigkeit für völlig verschiedene Kunden bewährt und stellt ein erprobtes Produkt – sowohl als Methode als auch als Software – dar.

 

Es basiert auf der Methode der Maschinenstundenkostsatzrechnung. Es ist ein völlig eigenständiges Programm für alle Windows-Betriebssysteme ab Windows XP. Derzeit gibt es eine deutschsprachige und eine englischsprachige Version, weitere Sprachversionen sind demnächst verfügbar.

Was leistet unser Programm upp?

  • Aufbau eines vereinfachten Modells der Produktionsstätte, bestehend aus Arbeitsplätzen und Personalgruppen
  • Definition aller erforderlichen Zuschläge bis zum kalkulatorischen Preis
  • Aufbau eines Produkt-Herstellungsbaumes beliebig tiefer Struktur mit den Strukturelementen „Kaufteil“, „Eigenfertigungs-Arbeitsgang“, „Baugruppe/Fertigteil“ und „Endprodukt“
  • Kalkulation der Kosten durch diesen Baum hindurch von unten nach oben unter Beachtung der Mengenstruktur
  • Kalkulation der Arbeitsgänge unter Beachtung der Auslastung, der Ressourceninanspruchnahme und der technologisch bedingten Verbräuche
  • Kalkulation der Kaufteile
  • Kalkulation und Zusammenfassung der notwendigen Investitionen, entweder im Preis oder als Vorleistung
  • Berechnung des kalkulatorischen Preises aller Baugruppen/Fertigteile im Baum
  • Berechnung des kalkulatorischen Preises des Produktes und dessen Analyse nach den Ressourcenarten

Ein Ausdruck der Ergebnisse in unterschiedlicher gewünschter Detaillierung ist möglich. Ein Export der Daten nach EXCEL ist gleichfalls gegeben. Zum Programm gibt es eine umfangreiche Dokumentation und Anleitung, die auch viele „Faustwerte“ und Tipps enthält.

 

Wir bieten darüber hinaus eine Schulung zum Programm, zum Kalkulationsschema und/oder zur gesamten Problematik der Produktkostenkalkulation an.

Gerne reagieren wir auf Ihre Wünsche und Voraussetzungen.

Produktbaum einer Büro-Bleistiftspitzmaschine, teilweise aufgeklappt