imk industrial competence 2017

IIC 2017 - ema-Anwendertreffen und Industrieforum
Event Location IIC 2017 - community4you Arena Chemnitz
IIC - Entwicklungen und Trends der digitalen Produktionsplanung
IIC 2017 - Werksführung bei Volkswagen Zwickau
IIC 2017 - Abendveranstaltung und Networking
IIC - Impulse für moderne und effiziente Produktionssysteme
ema-Anwenderberichte und Impulsvorträge zur digitalen Produktionsplanung
Interaktive Software-Trainings
Industriekompetenz in der Ausstellung

Die imk industrial competence 2017 ist für Mitarbeiter und Führungskräfte aus Industrial Engineering, Produktionsplanung und Ergonomie die ideale Plattform zur Weiterbildung. Die IIC dient zugleich als Forum zum Gedankenaustausch und zur Gewinnung neuer Impulse für moderne und effiziente Produktionssysteme.

Software-Anwenderforum trifft Industriekompetenz - herzlich willkommen zur imk industrial competence 2017

IIC 2017 Logo

Am 26. und 27. September werden im neuen Stadion Chemnitz u.a. die neuesten Entwicklungen rund um softwaregestützte industrielle Planung, exklusive Tipps und Tricks und Best Practices präsentiert. In interaktiven Trainings erhalten Interessenten einen geführten Einstieg in die digitale Produktionsplanung mit ema und Anwender ein intensives Coaching, um die Fähigkeiten im Umgang mit der Software auszubauen.

Spannende Einblicke in die Automobilproduktion von damals und heute versprechen die exklusive Werksführung bei Volkswagen Zwickau sowie die Abendveranstaltung im August Horch Museum. Dort begeben sich die Teilnehmer auf eine Reise durch die Geschichte des Automobilbaus in Sachsen und erleben historische Fahrzeuge zum Anfassen. Der Abend mit kulinarischen und automotiven Highlights lässt dabei genügend Raum und Zeit zum Austausch.

In praktischen Software-Trainings können Sie ema, die Software zur 3D-visuellen Montage- und Fertigungsplanung unter Berücksichtigung manueller Arbeitsvorgänge, selbst testen bzw. noch besser kennenlernen.

Profitieren auch Sie von der IIC 2017 und melden Sie sich gleich an.

ANMELDUNG
Teilnahme an der IIC 2017*
Teilnahme am Programm (Dienstag 26.09.2017, Angebote im Preis inbegriffen)

Rechnungsanschrift für Teilnahmegebühr (falls abweichend)

Bitte addieren Sie 1 und 3.
Haben Sie zudem Interesse an der GfA Herbstkonferenz am 28. und 29.09.2017 in Chemnitz?

* Bitte füllen Sie diese Felder aus um das Formular zu senden

 

Durch das Abschicken dieses Formulars stimme ich zu, dass imk meine Daten auf die oben genannte Art und Weise - und wie in den imk Datenschutzbestimmungen beschrieben - verarbeiten darf. Ferner nehme ich zur Kenntnis, dass während der Veranstaltung Foto- und ggf. Videoaufnahmen erfolgen. Aufnahme und Veröffentlichung des Bildmaterials dienen zum Zwecke der Event-Dokumentation und erfolgen vorbehaltlich des Widerrufs. 

Agenda
 

Dienstag, 26.09.2017

Uhrzeit

Plenum

Presseraum

10:30

 

Software-Training für ema Einsteiger, Teil 1

Jörg Uhlig, Fachreferent Digitale Planungsmethoden, imk automotive GmbH

 

Einführung in die digitale Planung industrieller Arbeitsplätze auf Basis:

 

  • Einordnung in den Planungsprozess allgemein
  • Aufbau von 3D Szenarien
  • Modellierung von manuellen Prozessen
  • Modellierung unterstützender Prozesse

 

Software-Training für ema Anwender, Teil 1

Gerson Heuwieser, Produktmanager ema, imk ema GmbH

 

Effiziente 3D Planung von industriellen Montageprozessen durch den Einsatz vordefinierter bzw. individuell anpassbarer Prozessstandards

 

  • Effiziente Szenario Erstellung mit Komplexverrichtungen (Vom Produktionskonzept zur Detailplanung, Strukturierung für Prozessänderung und Validierung, Einsatz der ema Konplexverrichtung Verschrauben
  • Erstellung des Beispielszenarios „Einsatz Lasthandhabungsmittel“ (Geometrie Erstellung Lasthandhabungsmittel (LHM), Geometrische Definition der Referenzpositionen, Prozessdatendefinition Einsatz LHM, Definition als wiederverwendbarer Standardprozess

 

12:30

Mittagspause und Besuch der Sponsorenausstellung

13:30

 

Software-Training für ema Einsteiger, Teil 2

Jörg Uhlig, Fachreferent Digitale Planungsmethoden, imk automotive GmbH

 

  • Auswertung von ema-Simulationen
  • Prozessparameter
  • MTM-UAS
  • EAWS

Software-Training für ema Anwender, Teil 2

Gerson Heuwieser, Produktmanager ema, imk ema GmbH

 

Entwicklung eines Standardprozesses zur Wiederverwendung von Unternehmensstandards am Beispiel „Einsatz Lasthandhabungsmittel“

 

  • Ergänzung des bereits erstellten Schraubszenarios mit LHM (Einfügen und Prüfen des Standardprozesses LHM in Schraubszenario, Integration in bestehendes Schraubszenario)

 

14:30

Pause

15:00

Fahrt mit dem Reisebus zum VW Werk Zwickau in Mosel

16:00

 

Exklusive Werksführung bei Volkswagen Sachsen

Empfang und Einführung durch Lars Gunder Thielemann, Leiter Planung und Projekte, Volkswagen Sachsen GmbH  

 

17:45

Fahrt mit dem Reisebus zum August Horch Museum

18:00

 

Abendveranstaltung im August Horch Museum

 

22:00

Rückfahrt mit dem Reisebus nach Chemnitz (Zentrum)

23:00 

Ankunft in Chemnitz 

 

Änderungen vorbehalten

 

 

Mittwoch, 27.09.2016

Uhrzeit

Plenum

09:00

 

Empfang und Registrierung

 

09:15

 

Begrüßung

Dr. Jens Trepte, Geschäftsführer imk automotive GmbH,

Dr. Uwe Knorr, imk ema GmbH

 

09:30

 

KEYNOTE - Volkswagen Sachsen im Wandel - Automobile und Fahrzeugbau der Zukunft

 Reiner Tunger, ehem. Leiter Serienplanung / Werktechnik / Pilothalle und stell. Werkleiter Fahrzeugwerk Zwickau, Volkswagen Sachsen GmbH

 

10:00

 

Neues von ema - aktuelle Entwicklungen und Trends des digitalen Menschmodells der imk

Dr. Sebastian Bauer, Teamleiter Softwarearchitektur und -entwicklung, imk automotive GmbH

 

10:30

Kaffeepause und Besuch der Sponsorenausstellung

11:00

 

Digitale Prozessplanung bei Audi

 Hans-Thomas Mai, Industrial Engineering Methoden, Audi AG

 

11:30

 

3D Industrial Engineering 4.0 – Intelligente Planung von Mensch-Roboter-Kollaboration mit ema - valide, effizient und visuell

Dr. -Ing. Mohamad Bdiwi, Abteilungsleiter Robotertechnik, Fraunhofer IWU, David Schreiter, Geschäftsführer autodeltass GmbH und Dr. Jens Trepte, Geschäftsführer imk automotive GmbH

 

12:00

Mittagspause und Besuch der Sponsorenausstellung

 13:15

 

Impuls-Sessions an den Ausstellerständen

 

  • 3D MicroPrint GmbH - Industrielle Fertigung von Microlasersinterbauteilen, 3D MicroPrint
  • Muskuloskeletale Modellierung mit dem AnyBody Modeling System, CADFEM
  • Erstellen einer Planzeitanalyse mit TiCon4, MTM-Gesellschaft
  • LinA – LinienAssistent zur automatisierten Taktung von Montagevorgängen, MVI PROPLANT Nord

 

13:30

 

Ergonomische Gestaltung von effektiven manuellen Arbeitsprozessen und Arbeitsräumen

Christoph Preßmann, Global Manufactuing Engineering – Methods & Standards Development, Eberspächer Exhaust Technology GmbH & Co. KG

 

14:00

 

Digitale Prozessplanung mit ema - Anwenderbericht aus der Praxis

(Porsche AG angefragt)

 

14:30

 

Für bessere Beratung zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz - gesetzliche Unfallversicherung setzt auf ema

Torsten Wagner, Referent Ergonomie, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)

 

15:00

Kaffeepause und Besuch der Sponsorenausstellung

15:30

 

Analyse und Simulation von Mensch-Roboter-Kollaboration für die Spindelfabrik Suessen

Thomas Kleinbeck, Senior Expert / Project Manager, Ingenics AG

 

16:00

 

 

Ganzheitliche Ergonomie im Produktentstehungsprozess der Daimler AG

Attila Pirger, Safety Management & Ergonomics, Daimler AG

 

16:30

 

Virtual Aging, AnDy, KomPI & Co. - aktuelle Forschungsprojekte für neue Methoden und Technologien in der digitalen Produktionsplanung

 Dr. Lars Fritzsche, Fachbereichsleiter Ergonomie, imk  automotive GmbH und Michael Spitzhirn, Professur Arbeitswissenschaft & Innovationsmanagement, Technische Universität Chemnitz

 

17:00

 

Zusammenfassung und Ausklang

 

 

Änderungen vorbehalten

 

Referenten
IIC 2017 Gastgeber - Dr. Jens Trepte

Dr. Jens Trepte

Geschäftsführer imk automotive GmbH

 

Gastgeber

IIC 2017 Gastgeber - Dr. Uwe Knorr

Dr. Uwe Knorr

Geschäftsführer imk ema GmbH

 

Gastgeber und Moderator

IIC 2017 Referent - Reiner Tunger, Volkswagen Sachsen GmbH

Reiner Tunger

ehem. Leiter Serienplanung / Werktechnik / Pilothalle und stell. Werkleiter Fahrzeugwerk Zwickau, Volkswagen Sachsen GmbH

 

KEYNOTE am 27.09.2017, 09:30 Uhr

Volkswagen Sachsen im Wandel - Automobile und Fahrzeugbau der Zukunft

Dr. Sebastian Bauer

Teamleiter Softwarearchitektur und -entwicklung, imk automotive GmbH

 

Vortrag am 27.09.2017, 10:00 Uhr

Neues von ema - aktuelle Entwicklungen und Trends des digitalen Menschmodells der imk

 

Hans-Thomas Mai

Industrial Engineering Methoden, Audi AG

 

Vortrag am 27.09.2017, 11:00 Uhr

Digitale Prozessplanung bei Audi

 

IIC 2017 Referent - Dr. -Ing. Mohamad Bdiwi, Fraunhofer IWU

Dr. -Ing. Mohamad Bdiwi

Abteilungsleiter Robotertechnik, Fraunhofer IWU

 

Vortrag am 27.09.2017, 11:30 Uhr

3D Industrial Engineering 4.0 – Intelligente Planung von Mensch-Roboter-Kollaboration mit ema - valide, effizient und visuell

 

IIC 2017 Referent - David Schreiter, autodeltass GmbH

 

David Schreiter

Geschäftsführer, autodeltass GmbH

 

Ergänzung zum Vortrag am 27.09.2017, 11:30 Uhr

Von der ema-Planung zur Roboterprogrammierung

 

IIC 2017 Referent - Christoph Preßmann, Eberspächer Exhaust Technologie GmbH & Co. KG

Christoph Preßmann

Global Manufactuing Engineering – Methods & Standards Development, Eberspächer Exhaust Technology GmbH & Co. KG

 

Vortrag am 27.09.2017, 13:30 Uhr

Ergonomische Gestaltung von effektiven manuellen Arbeitsprozessen und Arbeitsräumen

 

IIC 2017 Referent - Torsten Wagner, BG ETEM

Torsten Wagner

Referent Ergonomie, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)

 

Vortrag am 27.09.2017, 14:30 Uhr

Für bessere Beratung zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz - Gesetzliche Unfallversicherung setzt auf ema

 

IIC 2017 Referent - Thomas Kleinbeck, Ingenics AG

Thomas Kleinbeck

Senior Expert / Project Manager, Ingenics AG

 

Vortrag am 27.09.2017, 15:30 Uhr

Analyse und Simulation von Mensch-Roboter-Kollaboration für die Spindelfabrik Suessen

 

IIC 2017 Referent - Attila Pirger, Daimler AG

Attila Pirger

Safety Management & Ergonomics, Daimler AG

 

Vortrag am 27.09.2017, 16:00 Uhr

Ganzheitliche Ergonomie im Produktentstehungsprozess der Daimler AG

 

IIC 2017 Referent - Dr. Lars Fritzsche, imk automotive GmbH

Dr. Lars Fritzsche

Fachbereichsleiter Ergonomie, imk automotive GmbH

 

Moderation und Vortrag am 27.09.2017, 16:30 Uhr

Virtual Aging, AnDy, KomPI & Co. - aktuelle Forschungsprojekte für neue Methoden und Technologien in der digitalen Produktionsplanung

IIC 2017 Referent - Michael Spitzhirn, TU Chemnitz

Michael Spitzhirn

Professur Arbeitswissenschaft & Innovationsmanagement, Technische Universität Chemnitz

 

Vortrag am 27.09.2017, 16:30 Uhr

Virtual Aging, AnDy, KomPI & Co. - aktuelle Forschungsprojekte für neue Methoden und Technologien in der digitalen Produktionsplanung

 

IIC 2017 Coach - Gerson Heuwieser, imk ema, LLC

Gerson Heuwieser

Produktmanager ema, imk ema GmbH

 

Coach Software-Trainings -  ema für Anwender am 26.09.2017, 10:30 Uhr

IIC 2017 Coach - Jörg Uhlig, imk automotive GmbH

Jörg Uhlig

Planungsingenieur, imk automotive GmbH

 

Coach Software-Trainings -  ema für Einsteiger am 26.09.2017, 10:30 Uhr

 

Sponsoren
IIC 2017 Sponsor - 3D MicroPrint

3D MicroPrint GmbH

 

3D MicroPrint GmbH ist spezialisiert auf die Herstellung von präzisen Mikrobauteilen mittels Mikrolasersintern. Seit der Gründung im Jahr 2013 durch die EOS GmbH und die 3D-Micromac AG wurde die additive Herstellung von Mikrobauteilen kontinuierlich weiterentwickelt und als industrielle Fertigungstechnologie etabliert. Unser Portfolio reicht von der Beratung hinsichtlich der additiven Bauteilgestaltung, über Machbarkeitsstudien und Serienbauteile, bis hin zur eigenen 3D MicroPrint Mikrolasersinter-Anlage. Darüber hinaus bieten wir auf Nachfrage Materialentwicklungen für exklusive Technologien an.
Unsere Hauptanwendungsfelder sind Mikrobauteile für die Medizintechnik, Accessoires, Halbleiterindustrie und Mikroanwendungen, Hochfrequenzanwendungen sowie Luft- und Raumfahrttechnik.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.3dmicroprint.com

IIC 2017 Sponsor - autodeltass GmbH

autodeltass GmbH

 

Die in Hainichen ansässige autodeltass GmbH erbringt mit seinem gut ausgebildeten und kompetenten Team von über 30 Ingenieuren und Technikern spezialisierte Dienstleistungen im Bereich der Elektro- und Automatisierungstechnik. Dabei liegt der Fokus auf Elektroprojektierung, Steuerungs- und Roboterprogrammierung sowie der Inbetriebnahme im Sondermaschinenbau in verschiedensten Branchen. Besonderer Schwerpunkt ist hierbei die Montagetechnik. Aber auch Projekte im Bereich Karosserierohbau, Förder- und Transporttechnik, Anlagenbau sowie Prüfstandtechnik gehören zum festen Auftragsbestandteil. Daneben hat sich das Unternehmen mit der kompletten Verlagerung oder dem steuerungstechnischen Umbau (sog. Retrofit) von Maschinen und Anlagen weitere Standbeine aufgebaut.

 

Die autodeltass GmbH legt sehr viel Wert auf hohe Flexibilität in jeder Projektphase. Um den Kunden innovative Lösungen zu liefern, erfolgt bereits im Vorfeld eine umfassende Beratung. So können frühzeitig passgenaue und effiziente Lösungen erarbeitet werden. Mit fachspezifischem Know-how ist es somit möglich, direkt vor Ort zu unterstützen oder die Projektumfänge im Technischen Büro zu bearbeiten.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.autodeltass.de

IIC 2017 Sponsor - CADFEM GmbH

CADFEM GmbH

 

Produkte, Service und Wissen für Ihren Simulationserfolg

 
Steigern Sie Ihre Innovationskraft. Setzen Sie neue Maßstäbe in der Produktqualität. Reduzieren Sie Kosten und Entwicklungszeiten. Simulation macht heute sehr viel möglich. Weil Software allein aber noch keinen Simulationserfolg garantiert, bieten wir alles, auf was es ankommt, aus einer Hand: Software und IT-Lösungen. Beratung, Support, Engineering. Know-how-Transfer.

 

CADFEM zählt zu den Pionieren der Anwendung Numerischer Simulation in der Produktentwicklung. Wir sind einer der größten europäischen Anbieter für Computer-Aided Engineering, langjähriger Vertriebspartner des führenden Softwareherstellers ANSYS, Inc. und ANSYS Elite Channel Partner mit 130 ANSYS Spezialisten.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.cadfem.de

IIC 2017 Sponsor - ICM GmbH

ICM GmbH

 

Die ICM GmbH Innovation+Cooperation für den Maschinenbau wurde 2005 als Tochterunternehmen des ICM - Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V. gegründet. Wir unterstützen und begleiten Sie und Ihre Innovationen mit attraktiven Dienstleistungen und Services, von der ersten Idee bis zur marktreifen Umsetzung.


Entwicklungen unterstützen

  • Beratungsleistungen für Innovations- und Entwicklungsprozesse
  • Management und Marketing für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Planung/Durchführung von Messen und Veranstaltungen

 

Lösungen realisieren

  • Entwicklung und Realisierung von Demonstratoren, Prototypen und Pilotprojekten
  • Erprobung und Validierung von Technologien, Verfahren und Produkten
  • Ingenieurwissenschaftliche Dienstleistungen und Projektmanagement

 

Ergebnisse verwerten

  • Markt- und Machbarkeitsstudien 
  • Technologietransfer (inkl. Akquise von Technologiegebern und -nehmern)
  • Markteinführung und Geschäftsmodellentwicklung, After Sales Services


Ihr Dienstleister für den innovativen Mittelstand.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: http://icm-chemnitz.de/icm-gmbh/

IIC 2017 Sponsor - Deutsche MTM Gesellschaft

Deutsche MTM-Gesellschaft Industrie-und Wirtschaftsberatung mbH

 

MTM ist anerkannter Partner für ein innovatives, ganzheitliches Produktivitätsmanagement in Industrie, Dienstleistung und Administration. Wir machen Arbeit produktiv und gesund. Die Methoden und Tools sind wissenschaftlich fundiert und in der Praxis weltweit bewährt.

 

  • Wir fokussieren die Prozessgestaltung mit dem arbeitenden Menschen im Mittelpunkt.
  • Wir stehen für die unlösbare Verbindung von ökonomisch effizienter und ergonomisch gut gestalteter Arbeit.
  • Wir erschließen Produktivitätspotenziale in den indirekten Bereichen der verarbeitenden Industrie ebenso wie in dienstleistenden Unternehmen.
  • Wir bieten auch klein- und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen an.
  •  Wir eröffnen Räume für den Dialog zwischen Industrie, Dienstleistung und Wissenschaft.

 

Das Softwarehaus in Dresden, ein Unternehmen der MTM-Gruppe,  ist der zentrale Standort für die Entwicklung der MTM-Softwareprodukte TiCon, TiCon für SAP, EAWSdigital und ProKondigital.


Die MTM-Software-Lösungen werden eingesetzt

  • zur Datenermittlung und -Verwaltung,
  • zur Kalkulation,
  • zur Arbeitsplanung und -Organisation,
  • zur montagegerechten Konstruktion von Produkten sowie
  • zur ergonomischen Arbeitsgestaltung.

 

Flexible Konfigurationsmöglichkeiten und maßgeschneiderte Anpassungen, sowie umfangreicher Support durch Software-Schulungen und Workshops, regelmäßige Anwendertreffen sowie Kundenbesuche vor Ort liefern exakt die Unterstützung, die Sie sich für Ihre tägliche Arbeit wünschen.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: https://www.dmtm.com/

IIC 2017 Sponsor - MVI PROPLANT Nord GmbH

MVI PROPLANT Nord GmbH

 

Die MVI Group ist ein hochqualifiziertes Projekthaus der internationalen Mobilitätsindustrie. Seit 1968 realisiert die Unternehmensgruppe ganzheitliche Projekte im Produktentstehungsprozess. Zu den Hauptkunden zählen die renommierten Automobilhersteller sowie führende Systemlieferanten.

 

Innerhalb der MVI Group steht die MVI PROPLANT für ganzheitliche Produktions- und Logistikprojekte, die von der Fabrik- und Fertigungsplanung über die Betriebsmittelentwicklung bis hin zu höchst effizienten Produktions-Informationssystemen reichen – unsere Experten setzen komplette Produktionsanlagen um. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette konzipieren und optimieren wir Fabriken und Fertigungsprozesse mit Lösungsansätzen für innovative Unternehmensthemen wie Elektromobilität, Leichtbau,schlanke und energieeffiziente Fertigung („lean & green“) oder die Digitale Fabrik.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: http://proplant-mvi.com/

Teilnahmegebühr

FRÜHBUCHER

NORMAL

SPECIAL

389,-€

zzgl. MwSt

489,-€

zzgl. MwSt

189,-€

zzgl. MwSt

Frühbucherpreis bei verbindlicher Anmeldung bis zum 27.08.2017.

 

Regulärer Preis bei verbindlicher Anmeldung ab dem 28.08.2017.

 

Teilnahmepreis zu Hoch- und Fachschulkonditionen.

 

Die Teilnahmegebühr bezieht sich auf eine Teilnahme an beiden Tagen der Veranstaltung und beinhaltet den Besuch der Vorträge und der Ausstellung, die Tagungsunterlagen, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen sowie die Abendveranstaltung am 26.09.2017. 

 

Die An- und Abreise sowie etwaige Übernachtungen sind von den Teilnehmern selbst und auf eigene Rechnung zu organisieren. Die imk automotive GmbH bietet für diese Veranstaltung keine Tagespreise, Gruppenrabatte oder sonstige als die oben angegebenen Vergünstigungen an.

 

 

Location, Anfahrt & Übernachtung

DAS NEUE STADION CHEMNITZ, die Community4you Arena!

Außergewöhnliche Event-Location im himmelblauen Umfeld! Mit gesamt 1.100 m² bietet der Business Bereich auf zwei Ebenen Platz für die individuelle Gestaltung von Business Events.

 

Vorteile des Stadions:
•Räumlichkeiten für 10 bis ca. 1.000 Personen
•Parkplätze direkt am Stadion
•Hochwertige Ausstattung
•Flexible Bestuhlung
•Aufzüge auf allen Ebenen
•Videowall (Größe 40m²)


Anfahrt:
community4you Arena Chemnitz, Gellertstraße, 09130 Chemnitz

 

Details:

http://www.community4youarena.net/

Anfahrt community4you Arena Chemnitz

Hotelempfehlungen

pentahotel Chemnitz
pentahotel Chemnitz
 
Salzstaße 56
09113 Chemnitz
 
Hotel an der Oper Chemnitz
Hotel an der Oper Chemnitz
 
Straße der Nationen 56
09111 Chemnitz
 
Hotel Kleinolbersdorf
Hotel und Restaurant Kleinolbersdorf
 
Ferdinandstraße 105
09128 Chemnitz
 
Ansprechpartner

Bei Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte an:

Patrick Sammler

Marketing und Vertrieb

imk automotive GmbH

Tel.: +49 (0)371 400 97-913

Fax: +49 (0)371 400 97-19

Mail:  

Event-Tipp der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA)
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.

GfA−Herbstkonferenz am 28. − 29. September 2017

Fokus Mensch im Maschinen- und Fahrzeugbau 4.0

 

Schwerpunkte:

  • Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Mensch-Technik-Interaktion in der Produktion
  • Ergonomische Produkt- und Prozessgestaltung
  • Arbeitsorganisation
  • Von der Theorie in die Praxis — Exkursionen zu den Themenschwerpunkten

 

Ihr Vorteil:

Nutzen Sie die Gelegenheit und profitieren Sie von unserer Partnerschaft mit der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. Nehmen Sie an der IIC und an der GfA-Herbstkonferenz teil und sparen Sie jeweils 50€ auf die Teilnahmegebühr beider Veranstaltungen. Neugierig? Dann vermerken Sie Ihr Interesse bitte direkt im oben eingebundenen Anmeldeformular.

 

Details zur GfA-Herbstkonferenz:

www.gesellschaft-fuer-arbeitswissenschaft.de

Sponsoren

Spezialisierter Hersteller von präzisen Mikrobauteilen
Spezialisierter Lösungsanbieter im Bereich der Elektro- und Automatisierungstechnik
ANSYS Vertriebspartner seit 1985 - Beratung, Verkauf, Implementierung
Forschungspartner für den Maschinenbau
Partner für ein innovatives, ganzheitliches Produktivitätsmanagement
Ganzheitliche Produktions- und Logistikprojekte für die Mobilitätsindustrie

Zurück