Digitaler Produktzwilling

Komplexe Produkte und Prozesse erfordern eine frühzeitige Abbildung des physikalischen Verhaltens auf Systemebene. Mit Simulation und 3D-Darstellungen lassen sich verlässliche Prognosen des realen Verhaltens von Material und technischen Prozessen erzielen.

Mit unserer Expertise in der digitalen Produktentwicklung, unterstützen wir in der numerischen Simulation, entwickeln virtuelle Verhaltensmodelle und führen Parameterstudien sowie Robustheitsanalysen durch.

Mittels virtueller Modelle sind wir in der Lage, das Zusammenwirken einzelner Bauteile sowie hochbelasteter Strukturbereiche zu identifizieren, numerische Untersuchungen zur Dauerfestigkeit durchzuführen und notwendige Designänderungen abzuleiten. Wir optimieren so die Materialfeffizienz, garantieren die abgesicherten Konstruktion durch FE-Simulation und können Teilkomponenten bzw. Bauteilgruppen per Reverse Engineering nachkonstruieren.

Link

Jetzt Anfrage an uns richten

Leistungen

  • Numerische Simulation
  • Virtuelle Verhaltensmodelle
  • Parameterstudien
  • Robustheitsanalysen

Digitaler Produktzwilling - Numerische Simulation und virtuelle Verhaltensmodelle

Digitaler Produktzwilling - Numerische Simulation und virtuelle Verhaltensmodelle

Digitaler Produktzwilling - Parameterstudien und Robustheitsanalysen

Digitaler Produktzwilling - Parameterstudien und Robustheitsanalysen
Numerische Simulation der Strömungsdynamik eines elektronischen Gerätes

Referenzen

Mit dem digitalen Zwilling unterstützen wir Sie bei der Analyse und Simulation Ihrer Produkte!

Umfassende FE-Simulationen am virtuellen Modell für HS Fahrzeugbau

Umfassende FE-Simulationen am virtuellen Modell für HS Fahrzeugbau

 

 

Entwicklungsbegleitende FE-Analyse eines Teleskoplifters für Abfallentsorgungsfahrzeuge


Zur entwicklungsbegleitenden Absicherung der Konstruktion eines neu gestalteten Teleskop-Seitenladelifters sollten an einem virtuellen Modell umfassende FE-Simulationen durchgeführt werden.

 

Von Interesse war dabei sowohl das Zusammenwirken der einzelnen Bauteile untereinander als auch die wirkenden lokalen mechanischen Beanspruchungen beim Heben eines befüllten Müllbehälters.

 

Mehr erfahren

Entwicklung von Gurtprüfkörpern für die Daimler AG

Entwicklung von Gurtprüfkörpern für die Daimler AG

 

 

Entwicklung und Kleinserien-Fertigung von Leichtbau-Prüfmitteln und Montagevorrichtungen


 

Unter Beachtung der für die Fahrzeuggurtprüfung geltenden ECE-Richtlinie Nr. 14 wurden Konzepte für Prüfkörper aus Faserverbundwerkstoffen sowie für ein ergonomisches Montagesystem erarbeitet. Nach einer Variantenbewertung wurden die Vorzugskonzepte weiter detailliert und mit Hilfe von numerischen FE-Simulationen rechnerisch hinsichtlich der Lastanforderungen, sowohl statisch als auch dynamisch, ausgelegt.

 

Mehr erfahren

Numerische Untersuchungen zur Dauerfestigkeit an einem triaxialen - hyperboloidischen Getriebe

Numerische Untersuchungen zur Dauerfestigkeit an einem triaxialen - hyperboloidischen Getriebe

 

 

Festigkeitsnachweise für das Sondergetriebe HypoGear

 

Im Rahmen des Forschunsprojektes HypoGear wurde auf Basis des virtuellen Getriebemodells ein Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie durchgeführt. Dafür bedurfte es umfangreicher Finite-Elemente-Simulationen des Betriebszustandes bei maximal angreifendem Drehmoment.

 

Ziel der Untersuchung waren die Identifikation kritischer Stellen sowie der Nachweis zur Dauerfestigkeit dieser Bereiche.

 

Mehr erfahren

Link

Weitere Referenzen

Downloads und Links

Kompetenzen & Portfolio
Referenzen