Ergonomiebewertung, Messung und Gefährdungsbeurteilung

Eine umfassende Bewertung der physischen Belastungen Ihrer Fertigungsprozesse unterstützt Sie bei der Erfassung der ergonomischen IST-Situation. Daraus lassen sich gezielte Maßnahmen für ergonomisch ungünstige Arbeitsplätze ableiten sowie deren Umsetzung priorisieren.

Unsere erfahrenen Arbeitswissenschaftler des Fachbereichs Ergonomie unterstützen bei der Ergonomiebewertung, der Messung von Montagekräften bis hin zur Gefährdungsbeurteilung nach ArbSchG.

Link

Jetzt Anfrage an uns richten

Leistungen

  • Durchführung von Ergonomiebewertungen nach anerkannten Standardverfahren (z.B. EAWS, Leitmerkmalmethoden) und betriebsinternen Methoden
  • Darstellung der aktuellen ergonomischen Situation mittels Ergonomie-Landkarten
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilung nach ArbSchG durch qualifizierte SiFa
  • Durchführung ganzheitlicher Arbeitssystemanalysen inkl. Arbeitsumgebung, Organisation, Mitarbeiter
  • Messung von Montagekräften in Labor und Produktion

IST-Aufnahme der Arbeitsbelastung mittels Bewertungsverfahren z. B. EAWS

Ist-Aufnahme der Arbeitsbelastungen mittels Ergonomiebewertungsverfahren (z.B. Ergonomic Assessment Worksheet), Überführung in Ergonomie-Landkarte und Maßnahmenableitung mit Vergleich Produktiovitätskennzahlen

Referenzen

Von der Konzeptphase bis zur Serienfertigung - Wir unterstützen Sie bei der ergonomischen Gestaltung Ihrer Produkte und Prozesse!

Ergonomiebewertung für Mercedes-Benz im Werk Ludwigsfelde
 
 
Bewertung aller Gewerke und Entwicklung von Optimierungsmaßnahmen
 
Durchführung von EAB-Ergonomiebewertungen und Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen für Montage, Lack, Rohbau und Logistik für MB-Sprinter NCV3 und VS30.
 

Mehr erfahren

Durchführung von Ergonomieworkshops zur Reduktion ergonomisch kritischer Arbeitsplätze in der Montage.

 

 

Durchführung von Ergonomieworkshops zur Reduktion ergonomisch kritischer Arbeitsplätze in der Montage.

Prüfung und Aktualisierung der Ergonomieanalysen manueller Arbeitsprozesse der Montage, Einführung von Standardbausteinen zur effizienten Bewertung gleicher Arbeitsumfänge sowie Begleitung von Prozessworkshops der Montage zur Optimierung. Ausplanung ergonomischer Montageprozesse durch arbeitsplatzübergreifende Belastungsverteilung, Entwicklung und Begleitung bei der Umsetzung ergonomischer Verbesserungen sowie Unterstützung bei der Integration von leistungsgewandelten Beschäftigten in den Serienprozess.

 

Mehr erfahren

Steckkräftemessungen bei BSH Hausgeräte GmbH

Steckkräftemessungen bei BSH Hausgeräte GmbH

 

Messung von Fügekräften bei häufig vorkommenden Steckverbindungen unter Laborbedingungen

Entwurf und Aufbau einer geeigneten Messapparatur, Durchführung von 1.200 Messungen mit Steckern von drei verschiedenen Lieferanten an 8 Komponenten, Statistische Auswertung und Dokumentation, Ableitung von Handlungsempfehlungen

 

Mehr erfahren

Link

Weitere Referenzen

Downloads und Links zum Kompetenzbereich Ergonomie

Kompetenzen & Portfolio
Referenzen
Technologien

ema Work Designer für virtuelle Arbeitsplatz- und Prozessgestaltung und Ergonomie (Kopie)

Link

Zur Produktseite ema Work Designer
Publikationen

Bücher

Fritzsche, L. (2008). Eignung mobiler Augmented Reality Technologien in der industriellen Produktion – Eine Laboruntersuchung zur physischen und psychischen Belastung und Beanspruchung im Vollschichteinsatz. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller.

 

Dissertation als Dokument anfragen

Fritzsche, L. (2010). Work Group Diversity and Digital Ergonomic Assessment as New Approaches for Compensating the Aging Workforce in Automotive Production. Dissertation, Technische Universität Dresden.

 

Dissertation als Dokument anfragen

Buchbeiträge

Bauer, S., Sylaja, V. J., Fritzsche, L. & Ullmann, S. (2019). Task-based digital human simulation with Editor for Manual Work Activities – Basic functionalities, applications and future works. In G. Paul & S. Scataglini (Eds.), DHM and Posturography (pp. 57-62). London, UK: Elsevier.

Fritzsche, L., Ullmann, S., Bauer, S. & Sylaja, V. J. (2019). Task-based digital human simulation with Editor for Manual Work Activities – Industrial applications in product design and production planning. In G. Paul & S. Scataglini (Eds.), DHM and Posturography (pp. 569-575). London, UK: Elsevier.

Zeitschriften

Maurice, P., Camernik, J., Gorjan, D., Schirrmeister, B., Bornmann, J., Tagliapietra, L., Latella, C., Pucci, D., Fritzsche, L., Ivaldi, S. & Babic, J. (2020). Objective and Subjective Effects of a Passive Exoskeleton on Overhead Work. IEEE Transactions on Neural Systems and Rehabilitation Engineering, 28(1), 152-164. Online ISSN: 1558-0210, DOI: 10.1109/TNSRE.2019.2945368.

Wolf, A., Miehling, J., Quadrat, E., Nolte, A., Fritzsche, L., Bauer, S., Spitzhirn, M., Peters, M., Leidholdt, W., Wischniewski, S. & Wartzack, S. (2019). Virtuelles Planen und Bewerten menschlicher Arbeit. Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Umweltmedizin: ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention, 06-2019, 372-375.

Konferenzbeiträge

Fritzsche, L., Hölzel, C. & Spitzhirn, M. (2019). Weiterentwicklung der Kosten-Nutzen-Bewertung für Ergonomiemaßnahmen anhand von Praxisbeispielen der Automobilindustrie. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Arbeit interdisziplinär – analysieren, bewerten, gestalten. (pp. 1-6, Beitrag A.7.2). Dortmund: GfA-Press.

Spitzhirn, M. & Ullmann, S. (2019). Untersuchungen zur Bewegungsvarianz bei der Ausführung von Arbeitsprozessen und deren Integration in das Menschmodell ema. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Arbeit interdisziplinär – analysieren, bewerten, gestalten. (pp. 1-6, Beitrag C.4.4). Dortmund: GfA-Press.

Vorträge

Fritzsche, L. & Galibarov, P. (2019). Application of a biomechanical simulation framework to assess effects of an exoskeleton on the human body –The “PAEXO” case study. WearRAcon Europe, 19.11.2019, Stuttgart.

Fritzsche, L. (2019). Ergonomie 4.0 - Herausforderungen der ergonomischen Arbeitsgestaltung in der Automobilproduktion der Zukunft. 1. Stuttgarter Tagung zur Zukunft der Automobilproduktion, 26.09.2019, Stuttgart.

Link

Zu allen Publikationen