Volkswagen AG, Werk Emden, Ergonomieworkshops zur Reduktion ergonomisch kritischer Arbeitsplätze in der Montage

Ergonomieoptimierung in der Serienfertigung im Volkswagen Werk Emden

  • Prüfung und Aktualisierung der Ergonomieanalysen aller manuellen Arbeitsprozesse der Montage des Passat B8 und Passat CC mit AP-Ergo/EAWS
  • Einführung von Standardbausteinen zur effizienten, einheitlichen Bewertung gleicher Arbeitsumfänge
  • Begleitung von Prozessworkshops der Montage zur Optimierung ergonomiekritischer Arbeitsplätze in Abstimmung mit Fertigung, Planung, Logistik, I.E.
  • Unterstützung der Ausplanung ergonomischer Montageprozesse durch arbeitsplatzübergreifende Belastungsverteilung („Kleinteiliges Takten“)
  • Entwicklung und teilweise Umsetzungsbegleitung von ergonomischen Verbesserungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Integration von leistungsgewandelten Mitarbeitern in den laufenden Serienprozess durch Gestaltungsmaßnahmen

Zurück